Andreas Martin — Weil Ich Dich Liebe lyrics

Da ist noch Licht in deinem Zimmer,
Doch zum reden ist es heute zu spдt,
Nach allem was mit uns gescheh'n ist,
Ich weiЯ nicht wie es weitergeht.
Ich steh am Fenster warte heimlich,
Meine Liebe ruft noch immer nach dir,
Und das der Tag noch nicht vorbei ist, spьr ich einfach tief in mir.

Weil ich dich liebe, unsagbar liebe, kann es uns wiedersehn,
Weil ich dich liebe, unsagbar liebe, wird es mit uns beiden weitergehn.
Da ist noch immer dieses Feuer und wir werden ьber Grenzen geh'n,
Weil ich dich liebe, unsagbar liebe,
Wьrd' ich gern an deiner Seite stehn.

Da ist dein Platz an meiner Seite, und ich halt ihn ein Leben lang frei,
Es ist uns beiden nur geblieben, ist es aus ist es vorbei.
Ich nehm den Hцrer wдhl die Nummer, ich frage jetzt ganz einfach nach dir, und ich hцre deine Stimme, wie sie leist sagt zu mir.
Weil ich dich liebe, unsagbar liebe, kann es uns wiedersehn,
Weil ich dich liebe, unsagbar liebe, wird es mit uns beiden weitergehn.
Da ist noch immer dieses Feuer und wir werden ьber Grenzen geh'n,
Weil ich dich liebe, unsagbar liebe,
Wьrd' ich gern an deiner Seite stehn.

Weil ich dich liebe, unsagbar liebe, kann es uns wiedersehn,
Weil ich dich liebe, unsagbar liebe, wird es mit uns beiden weitergehn.
Da ist noch immer dieses Feuer und wir werden ьber Grenzen geh'n,
Weil ich dich liebe, unsagbar liebe,
Wьrd' ich gern an deiner Seite stehn.

Weil ich dich liebe, unsagbar liebe, kann es uns wiedersehn,
Weil ich dich liebe, unsagbar liebe, wird es mit uns beiden weitergehn.
Da ist noch immer dieses Feuer und wir werden ьber Grenzen geh'n,
Weil ich dich liebe, unsagbar liebe,
Wьrd' ich gern an deiner Seite stehn.
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/andreas-martin-weil-ich-dich-liebe-lyrics.html ]