Böhse Onkelz — Flammen lyrics

Ich ging auf schmalen Pfaden,
Bewegte mich auf dьnnem Eis
Ich ging dahin, wo es weh tut,
Nichts war mir zu heiЯ
Es war schon immer ein besonderer Kick,
Verbotenes zu tun
Gesetze sind zum Brechen da,
Dachte ich und gab meinen Senf dazu.
Chor:
Ich stand in Flammen, nichts war mir zu extrem
Kein LuftschloЯ groЯ genug, kein Mдdchen zu schцn
Was man nicht durfte, reizte mich noch mehr
Am Rande der Gesellschaft, lebt's sich unbeschwert
Ьbermut tut selten gut,
Heute weiЯ ich, was das heiЯt.
Damals war's mir scheiЯegal,
Also zahlte ich den Preis
Ich hatte GroЯes vor, ich spielte mit dem Feuer,
Und ich verbrannte tausendmal
Denn guter Rat war teuer, alles war so leicht.
Nur ich wuЯte nicht mal was. Irgendwas trieb mich voran,
Machmal Liebe, manchmal HaЯ
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/bhse-onkelz-flammen-lyrics.html ]