Chris Roberts — Komm lyrics

Sie war mal wieder hier

So wie frьher bei mir
Und ich fьhlte
DaЯ sie traurig war
Und ich sagte zu ihr:
Komm
Erzдhl mir von dir.
Und sie platzte heraus:
Du
Es lдuft nicht zuhaus'
Und wir haben immer wieder Streit
Und sie fragte: Was nun

Sag
Was soll ich nur tun?
Ich sagte:

Komm
Leg deinen Kopf an meine Schulter

LaЯ dich trцsten fьare ein paar Minuten

Was dir jetzt noch weh tut geht bald vorьber.
Komm
Leg deinen Kopf an meine Schulter

Fьhl dich wieder wohl an meiner Seite

Was dein Herz bewegt

VergiЯt du bald schon wieder.
Ein Mдdchen wie du

Das darf nicht lange traurig sein
Und wenn du es willst

LaЯ ich dich niemals mehr allein.

Und ich malte mir aus

Sie geht nicht mehr nach Haus

Ich war glьcklich wie schon lange nicht mehr

Denn wir waren uns nah

So wie vor einem Jahr.
Dann gab ich ihr den Rat:
Geh nach Hause und pack deine Koffer und komm wieder zu mir.
Doch sie sagte nur: Wie? -
Fing zu weinen an und ich sagte:

Komm
Leg deinen Kopf an meine Schulter

LaЯ dich trцsten fьare ein paar Minuten

Was dir jetzt noch weh tut geht bald vorьber.
Komm
Leg deinen Kopf an meine Schulter

Fьhl dich wieder wohl an meiner Seite

Was dein Herz bewegt

VergiЯt du bald schon wieder.
Ein Mдdchen wie du

Das darf nicht lange traurig sein
Und wenn du es willst

LaЯ ich dich niemals mehr allein.

Plцtzlich stьrzte die Welt fьare mich ein

Als sie sprach: Ich muЯ jetzt heim

Denn unsre kleine Tochter

Die gibt er nicht her

Und ich kцnnt' bei dir ohne sie nicht glьcklich sein.
Sie sagte:

Komm
Leg deinen Kopf an meine Schulter

LaЯ dich trцsten fьare ein paar Minuten

Was dir jetzt noch weh tut geht schon bald vorьber.
Komm
Leg deinen Kopf an meine Schulter

Fьhl dich wieder wohl an meiner Seite

Was dein Herz bewegt

VergiЯt du bald schon wieder.
Doch ich weiЯ genau

Einmal gehцrst du mir allein
Und dann werden wir den Rest des Lebens glьcklich sein!
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/chris-roberts-komm-lyrics.html ]