Die Prinzen — Küssen Verboten lyrics

Du willst mich haben, denn du findest mich schцn, ich muss sagen,
Das kann ich gut versteh'n.Du machst Geschenke,und wдschst bei mir ab,
Und ich denke,das ich's gut bei dir hab'.Doch da gibt es noch eine Sache, 
Die ich gar nicht leiden kann, kommen deine feuchten Lippenzu nah' an mich 'ran.
Kьssen verboten, kьssen verboten, kьssen verboten, streng verboten!
Keiner, der mich je gesehn' hat, hдtte das geglaubt:
Kьssen ist bei mir nicht erlaubt. Schon in der Schule,ich war sieben Jahre alt,
Da war die Julein mich total verknallt. Ging ich nach Hause,kam sie mir hinterher
Und in der Pausewollte sie noch viel mehr. Sie dachte, dass sie mich
Mit Kдsebrцtchen kaufen kannund dann kamen ihre feuchten Lippen an mich ran.
Kьssen verboten, kьssen verboten,kьssen verboten, streng verboten!
Keiner der mich je geseh'n hat,hдtte das geglaubt:
Kьssen ist bei mir nicht erlaubt.Und letzte Nacht im Traum
Tobias kam zur Tьre herein,ich sah grosse feuchte Lippen
Und ich konnte nur noch schrei'n: Kьssen verboten, kьssen verboten,
Kьssen verboten, streng verboten!Keiner, der mich je geseh'n hat,
Hдtte das geglaubt: Kьssen ist bei mir nicht erlaubt.
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/die-prinzen-kssen-verboten-lyrics.html ]

Songwriters: SEBASTIAN KRUMBIEGEL, TOBIAS KUENZEL, ANNETTE HUMPE
Küssen Verboten lyrics © BMG RIGHTS MANAGEMENT US, LLC