Dorn — Eine Art Des Seins lyrics

Bin ich gezeichnet oder bin ich geschmiedet
Soll ich erkennen oder soll ich lieben
Geh_ ich eigen oder werd ich getrieben
Fragen, deren Antworten lngst vor mir liegen
Doch sind jene zu dunkel oder zu klar
Und kann oder will ich sie nicht haben
Denn bringen sie mir Schmerz der Erkenntnis nah
Der leider oft ber mein Denken wird hinausragen
Auch gibt es Mchte, die mich wie jeden berhren
Sei es der Wind, die Schrift oder die zarte Rose
Vor Schnheit gefeit oder betrogen durch Lgen
Ist es meistens der qulende Neid I'm Licht der vielen Monde
Mein Weg des Lebens den anderen so gleich
Doch der des Denkens leider nur klein und rar
Ein Pfad, schon mal beschritten und mit Steinen so reich
Dass andere ihn meiden, wobei sie waren einem Schatz so nah
Jener Weg des Seins, den ich bschreite
Wohl gezeichnet, aber niemals geschmiedet
Fhrt mich zu einer neuen Saite
Ein Ton, ein Gefhl, das ich jetzt so leidenschaftlich liebe
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/dorn-eine-art-des-seins-lyrics.html ]