Extrabreit — Jeden Tag, Jede Nacht lyrics

Als ich dich damals erstmals sah
Da wusste ich sofort, dass ich richtig fьr dich war
Ich war geistreich und charmant
Und gar nicht mal so knьlle sondern vorbildlich galant
Ja, und dann wolltest du nicht mit
Das fand ich ausgesprochen mies

Jeden Tag, jede Nacht sterb%26#8217; ich hunderttausend Tode
Denn du lдsst mich nicht ran
Und das finde ich infam
Jeden Tag, jede Nacht liege ich zerstцrt am Boden
Und mein Ego
Es lдuft mit Zylinder unterm Teppich her

Ja, und dann schrieb ich die ein Lied
Mit flotten Harmonien und mit einem straighten Beat
Doch auch das hat nicht gebracht
Und an den ganz witzigen Stellen hast du nicht einmal gelacht
Du sagst, du findst mich nicht so schцn
Und auЯerdem seist du ein %C4rzte-Fan

Jeden Tag, jede Nacht sterb%26#8217; ich hunderttausend Tode
Denn du lдsst mich nicht ran
Und das finde ich infam
Jeden Tag, jede Nacht liege ich zerstцrt am Boden
Und mein Ego
Es lдuft mit Zylinder unterm Teppich her
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/extrabreit-jeden-tag-jede-nacht-lyrics.html ]

Songwriters: SCHLASSE, KAI OLIVER / KLEINKRIEG, STEFAN
Jeden Tag, Jede Nacht lyrics © Universal Music Publishing Group