Françoise Hardy — Einmal, Wenn Du Gehst lyrics

Einmal, wenn du gehst, bald schon kann das sein
Reich ich dir die Hand und bin wieder allein
Trдnen siehst du nicht, stumm schau ich dich an
Ich habe stets gewuЯt, daЯ nichts ewig sein kann

Einmal, wenn du gehst, geht so viel dahin
Ich trete in die Nacht, vieles scheint ohne Sinn
Still die Einsamkeit wie ein Freund mich grьЯt
Glьck heiЯt einzusehn was nicht mehr zu дndern ist

Bitten kannst du nicht um den Sonnenschein
Und um Liebe flehen mit keinem Wort
Irgend jemand schenkt es dir irgendwann und nimmt es wieder fort

Einmal, wenn du gehst, bald schon kann das sein
Werde an diesem Tag etwas дlter ich sein
Ohne Illusion seh ich's wie es ist
Glьck heiЯt einzusehn was nicht mehr zu дndern ist

Irgend jemand schenkt es dir irgendwann und nimmt es wieder fort

Einmal, wenn du gehst, bald schon kann das sein
Werde an diesem Tag etwas дlter ich sein
Ohne Illusion seh ich's wie es ist
Glьck heiЯt einzusehn was nicht mehr zu дndern ist.
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/francoise-hardy-einmal-wenn-du-gehst-lyrics.html ]