Gerhard Wendland — Traumlied lyrics

LaЯ mich trдumen mit dir

DaЯ wir glьcklich sind

DaЯ ein schцnes Leben mit dir
Heut' fьare uns beginnt

Und bist du morgen erwacht

Wird dein Traum verwehn

Doch er kann vielleicht ьber Nacht
In Erfьllung gehn
Und der Silberglanz von Sternen
Webt um uns ein Band;
Unter himmlischen Laternen

Da trдumen Stadt und Land.
LaЯ mich trдumen mit dir

DaЯ wir glьcklich sind

DaЯ es nicht ein Traum bleiben wird

Was I'm Traum beginnt.

Der Tag war lang
Der Tag war schwer

Nun zieht der Abendfriede leise in dein Haus

Und ist das Herz vielleicht dir leer

Lцscht eine Stimme deinen Kummer wieder aus.
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/gerhard-wendland-traumlied-lyrics.html ]