Gilbert Bécaud — Bitte Laß Mich Allein lyrics

Ich geh' lieber durch ein Feuer

Als noch einen Schritt mit dir.
Ich fьhl' von uns'rem Abenteuer

Brennen nun auf meiner Haut mir
Unertrдglich Narben deiner Zдrtlichkeit.

Bitte laЯ mich allein

LaЯ mich endlich allein.

Wenn du fortgehst soll es regnen.
Regen wдscht die Spuren weg.
Er sollte so die Trennung segnen

DaЯ wir uns nie begegnen.
Nein
Kein Wort zum Abschied

Von der Illusion.

Bitte
LaЯ mich allein

Geh'
LaЯ mich endlich allein.

Ich will jetzt frei sein
Und ohne Zwang sein.
Ein Morgen wird fьare uns niemals wahr.
Sieh' doch die Sonne

Sieh' doch den Mondschein

Zwei Hдlften machen noch kein Paar

In Ewigkeit kein Paar.

Du muЯt lernen
Zu vergessen

DaЯ es dich und mich mal gab.
DaЯ wir dasselbe Bett besessen

Am gleichen Tisch gegessen

Lerne
DaЯ ein Ende
Auch ein Glьck sein kann.

Bitte
LaЯ mich allein

LaЯ mich endlich allein.

Ich will jetzt frei sein
Und ohne Zwang sein.
Ein Morgen wird fьare uns niemals wahr.
Sieh' doch die Sonne

Sieh' doch den Mondschein

Zwei Hдlften machen noch kein Paar

In Ewigkeit kein Paar.

Bitte
LaЯ mich allein

LaЯ mich endlich allein.
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/gilbert-bcaud-bitte-la-mich-allein-lyrics.html ]