Haindling — Ã?ber Alle Meere lyrics

Wir lagen vor dem Hafen zu Hamburg

Und wir hatten keine Pest an Bord

In den Kesseln faulte auch nicht das Wasser

Und noch keiner von uns ging über Bord.

Wir hatten gelbe Fässer geladen

Und deshalb durfte keiner von uns an Land.
Die gelben Fässer
Die wollte niemand haben

Wir waren wie verdammt
Wir konnten nicht an Land.

Wenn das Akkordeon am Schiff erklingt

Sind die Matrosen so still

Weil ein jeder so gern in seiner Heimat
Seine Liebste in die Arme nehmen will.

Wir wissen nicht
Wie lange es noch dauert

Wann diese Fahrt einmal zu Ende ist.
Wir fühlen uns lebendig eingemauert in 20.000 Faß voller Gift.

Wir kreuzten schon durch alle sieben Meere

Wir kennen jeden Hafen dieser Welt.
Doch diese Irrfahrt
Die bringt uns keine Ehre

Wir pfeiffen auf das Geld
Wir wollen jetzt an Land.

Wenn das Akkordeon am Schiff erklingt

Sind die Matrosen so still

Weil ein jeder so gern in seiner Heimat
Seine Liebste in die Arme nehmen will.

Wenn das Akkordeon am Schiff erklingt

Sind die Matrosen so still

Weil ein jeder so gern in seiner Heimat
Seine Liebste in die Arme nehmen will.
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/haindling-ber-alle-meere-lyrics.html ]

Songwriters: BUCHNER, HANS-JUERGEN / BOEGLMUELLER, ULRIKE
Ã?ber Alle Meere lyrics © Universal Music Publishing Group