Herbert Grönemeyer — Mensch lyrics

Momentan ist richtig,
Momentan ist gut,
Nichts ist wirklich wichtig,
Nach der Ebbe kommt die Flut.

Am Strand des Lebens,
Ohne Grund, ohne Verstand,
Ist nichts vergebens,
Ich bau' die Trume auf den Sand.

Und es ist, es ist ok,
Alles auf dem Weg,
Und es ist Sonnenzeit,
Unbeschwert und frei.

Und der Mensch heit Mensch,
Weil er vergisst,
Weil er verdrngt,
Und weil er schwrmt und stillt,
Weil er wrmt, wenn er erzhlt,

Und weil er lacht,
Weil er lebt,
Du fehlst.

Das Firmament hat geffnet,
Wolkenlos und ozeanblau,
Telefon, Gas, Elektrik,
Unbezahlt, und das geht auch. Teil' mit mir deinen Frieden,
Wenn auch nur geborgt,
Ich will nicht deine Liebe,
Ich will nur dein Wort.

Und es ist, es ist ok,
Alles auf dem Weg,
Und es ist Sonnenzeit,
Ungetrbt und leicht.

Und der Mensch heit Mensch,
Weil er irgendwann erkmpft,
Und weil er hofft und liebt,
Weil er mitfhlt und vergibt.

Und weil er lacht,
Und weil er lebt,
Du fehlst.

Oh, weil er lacht,
Weil er lebt,
Du fehlst.

(Instrumental)

Es ist, es ist ok,
Alles auf dem Weg,
Und es ist Sonnenzeit,
Ungetrbt und leicht.

Und der Mensch heit Mensch
Weil er vergisst,
Weil er verdrngt.

Und weil er schwrmt und glaubt,
Sich anlehnt und vertraut.

Und weil er lacht,
Und weil er lebt,
Du fehlst.

Oh, es ist schon ok,
Es tut gleichmig weh,
Und es ist Sonnenzeit,
Ohne Plan, ohne Geleit.

Und der Mensch heit Mensch,
Weil er erinnert, weil er kmpft,
Und weil er hofft und liebt,
Weil er mitfhlt und vergibt.

Und weil er lacht,
Und weil er lebt,
Du fehlst.

Oh, weil er lacht,
Weil er lebt,
Du fehlst.
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/herbert-grnemeyer-mensch-lyrics.html ]

Songwriters: Alex Silva, Andy Partridge, Herbert Arthur Gr�nemeyer
Mensch lyrics © Kobalt Music Publishing Ltd.