Relatives Menschsein — Die Ewigkeit lyrics

Was ich Euch noch sagen wollte, bevor mein Sein verschwindet
Zwei Jahre Ausgeblutet, zwei Jahre Finsternis
Ein falsches Wort, ein Mund der lgt
Die Welt versteckt sich hinter Masken!
Keiner in seinem ich erfahrbar
Nebel verwischt die Geschichtenur noch Hungersnot
Schwarze Schatten, unsichtbar
Sonst nichts - gar nichts!
Doch hte Dich, nehme Dich in Acht
Entblungen zerkratzen Deine Offenheit
Strukturen werden aufgedeckt
Die noch verschleierte Wirklichkeit enthlt
Zwei Jahre Ausgeblutet, zwei Jahre Finsternis
Erkenntnisse werden schmerzen
Finger spielen das alte Lied
Zwei Jahre Ausgeblutet, zwei Jahre Finsternis
Zwei Jahre Ausgeblutet, zwei Jahre Finsternis
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/relatives-menschsein-die-ewigkeit-lyrics.html ]