Roland Kaiser — Santa Maria lyrics

Santa Maria, Insel, die aus Trдumen geboren,
Ich hab' meine Sinne verloren, in dem Fieber, das wie Feuer brennt.
Santa Maria, nachts an deinen schneeweiЯen Strдnden
Hielt ich ihre Jugend in den Hдnden,
Glьck, fьare das man keinen Namen kennt.

Sie war ein Kind der Sonne, schцn wie ein erwachender Morgen.
HeiЯ war ihr stolzer Blick, und tief in ihrem Inner'n verborgen
Brannte die Sehnsucht,
Santa Maria, den Schritt zu wagen, Santa Maria,
Vom Mдdchen bis zur Frau.

Santa Maria, Insel, die aus Trдumen geboren,
Ich hab' meine Sinne verloren, in dem Fieber, das wie Feuer brennt.
Santa Maria, ihre Wildheit lieЯ mich erleben,
Mit ihr auf bunten Flьgeln entschweben
In ein fernes, unbekanntes Land.

Wehrlos trieb ich dahin, I'm Zauber ihres Lдchelns gefangen.
Doch als der Tag erwacht', sah ich die Trдnen auf ihren Wangen,
Morgen hieЯ Abschied.
Santa Maria, und meine Heimat, Santa Maria, war so unendlich weit...

Santa Maria, Insel, die aus Trдumen geboren,
Ich hab' meine Sinne verloren, in dem Fieber, das wie Feuer brennt.
Santa Maria, niemals mehr hab' ich so empfunden,
Wie I'm Rausch der nдchtlichen Stunden,
Die Erinn'rung, sie wird nie vergeh'n.
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/roland-kaiser-santa-maria-lyrics.html ]

Songwriters: ROESNES, KJETIL/JOHANSEN, KIRSTI/STOCK, MICHAEL/AIKEN, MATT
Santa Maria lyrics © EMI Music Publishing, Universal Music Publishing Group