Theatre Of Tragedy — Der Tanz Der Schatten lyrics

"Meine Augen sind so dunkel,
"Gleichwohl hast Du Deine Augen versteckt
Auch sind die Visionen schwarz,
Lichtschein hinter der Dunkelheit;
Schwarz wie die Nacht;
Ein Licht das mir gezeigt hat,
Der Dämmerzustand des Menschen -
Daß Du von Angst erfüllt bist.
Ist meine Zeit des Daseins. "
Erzähle mir bitte
Warum Du diese Angst in Dir trägst! "

"Ich bin so alleine;
Einsamkeit in Ewigkeit -
Gedanken nur füare mich,
Mit dem Schatten flüstere ich -
Mit dem Schatten tanze ich -
Einsam wandere ich,
Das Blut begehre ich: Totentanz. "

"Den tödlichen Kuß zu empfangen;
"Tanze nicht mehr mit dem Schatten,
Folge der Finsternis in das Nichts! -
Tanze bitte nicht über das Grab;
Süßer Nektar auf Deinen Lippen;
Tanze mit mir den Walzer Luzifers.
Ein Rinnsal blutfeuchtes Leben,
Ich sehne mich Deine Braut zu sein
Ich lecke die Liebe aus Deinem Gesicht,
- Um zu Finsternis zu werden. "
Ich lecke den Haß aus Deinem Gesicht. "

"Ein so berauschendes Gefühl:
"Füare immer und unendlich:
Meine bittere Existenz zu schmecken! "
Ein Seelsorger Deiner bin ich. "

"Laß mich Deinen Ku&ß begrüßen;
Den selbstzerstörerischen Kuß... "

"Gebe Dich mir hin!
Ich war von Trauer erfüllt,
Ich war so untröstlich,
"... Bis ich sterbe, umarme mich,
Doch Du hast die Liebe entfacht... "
Und ich werde wieder auferstehen...
Ich liebe Dich... "
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/theatre-of-tragedy-der-tanz-der-schatten-lyrics.html ]