Westernhagen — Gute Nacht, Hermann lyrics

Er war vorm Fernseher eingeschlafen
Und jetzt rauscht das Ding vor sich hin
Er war viel zu mьde um ihn auszumachen
Und dann fand er das Rauschen schцn
Er Trдumte vom Meer und vom blauen Himmel
DrauЯen goss es wie immer in Strцmen
I'm Ascher ein Zigarettenstummel
Auf dem Glastisch ein Bild von seinen Sцhnen
Die hatte er schon sehr frьh gezeugt
Und er weiЯ nicht ob er's heute bereut
Der eine wurd' Schlosser, so wie er
Der andere trinkt lieber Bier
Da kommt seine Frau verschlafen herein
I'm Nachhemd aus Diolen
Sie knipst die Glotze aus, sagt streng:
Hermann, du musst ins Bett geh'n
Und artig trottet er hinter ihr her
Seinen Traum hat er lang vergessen
Und morgen frьh steht er dann wieder sein' Mann
In irgend 'nem Werk in Essen

"Gute Nacht, Hermann"
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/westernhagen-gute-nacht-hermann-lyrics.html ]