Wise Guys — Sonnencremeküsse lyrics

Das Gefьhl hab ich so vermisst,
Wenn man vergisst, welcher Wochentag ist.
Alles, was zдhlt, ist das Meer, die Sonne und du.
Du liegst I'm Sand, bist eingedцst,
Der Stress hat sich I'm warmen Wind aufgelцst,
Du liegst einfach da und ich schau dir zu.
Wolkenloser Himmel - danke nach oben!
Der Sprung ins kalte Wasser, in der Brandung toben,
Ein unverstellter Blick, viele Meilen weit...
Das ist unsere Zeit!

Sonnencremekьsse,
Sand auf deiner Stirn,
Das Salz vom Meer auf deiner Haut...
Deine Sonnencremekьsse
Schmecken nach mehr,
Vцllig neu und vцllig vertraut...
Deine Sonnencremekьsse...
Deine Sonnencremekьsse...

Das Bikini-Top hast du wieder weggelassen.
Ich versuch zu lesen, doch natьrlich muss ich passen.
Ich schiele zu dir rьber und bin vцllig verlor'n.
Die fremde Sprache, die ich kцnnte - jede Wette! -,
Wenn ich in der Schule besser aufgepasst hдtte,
Klingt auf einmal wie Musik in meinen Ohr'n.
Unsre schцne Burg, in den Sand gebaut,
Hat die Flut geklaut. Uns wird's am Strand zu laut,
Aber zu den Dьnen ist es nicht weit...
Das ist unsere Zeit!

Sonnencremekьsse

Deinen Atem hцr'n und das Meeresrauschen -
Diesen Moment wьrd ich mit niemandem tauschen,
Fьr kein Geld der Welt und ganz egal, was wдr'!
Ich wьrd' am liebsten hunderttausend Fotos machen
Von dir I'm Sand, vom Meer und deinem Lachen.
Ich mache mir ein Bild in meinem Kopf und geb's nie mehr her.
Hдtt' ich nicht gedacht, dass es so was gibt,
Doch ich hab' mich jeden Morgen neu verliebt:
In den Himmel und den Strand und das Meer und den Sand und in dich...

... und deine Sonnencremekьsse
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/wise-guys-sonnencremeksse-lyrics.html ]