Wolfgang Petry — Denn Eines Tages Vielleicht lyrics

Die liebe hat's mit dir nie gut gemeint
Du FŽLlst jetzt auf gefšHle nicht mehr rein
Und du traust dir nicht, wenn ich sag
Ich brauch dich, denn auf wunder
LŽáT du dich jetzt nicht mehr ein

Denn eines tags vielleicht wird es doch mit uns passiern
Einmal irgendwann vielleicht teilst du tag und nacht mit mir
Meine HŽNde heilen die wunden tief in deiner seele drin
Wenn du einmal willst, daá ich immer bei dir bin

Ich weiá in dir brennt irgendwo so'n licht
Und eines tages leuchtet es Fšare mich
Denn ich will dich so sehr
Immer noch, immer mehr
Und drum sag mir nicht, daá das so sinnlos WŽare

Denn eines tags vielleicht wird es doch mit uns passiern
Einmal irgendwann vielleicht teilst du tag und nacht mit mir
Meine HŽNde heilen die wunden tief in deiner seele drin
Wenn du einmal willst, daá ich immer bei dir bin

Meine HŽNde heilen die wunden tief in deiner seele drin
Wenn du einmal willst, daá ich immer bei dir bin
Wenn du einmal willst, daá ich immer bei dir bin
[ Lyrics from: http://www.lyricsty.com/wolfgang-petry-denn-eines-tages-vielleicht-lyrics.html ]